Zum Hauptinhalt springen

Stewardausbildung:

Sehr gut (anstelle v. Vorzüglich) in KL.1 Voraussetzung
Wann sind die Prüfungen: meist einmal im Jahr
1 Wochenende Schulung und 1 Wochenende Prüfung in Theorie und Praxis
Wie laufen die Prüfungen ab: schriftlicher und praktischer Teil


Ergebnisse der VDH Meisterschaft

klicken Sie hier


Ergebnisse der Shauna Wenzel auf der Weltmeisterschaft in Dänemark

Shauna Wenzel erreichte auf der WM Obedience in Dänemark von 110 Teams mit

Miff Platz 28 und 249,75 Punkte
Ariki Platz 69 mit 223,25 Punkten

Herzlichen Glückwunsch


Neuerungen Obedience ab 2022

News zur neuen PO Obedience:

Die neue PO finden Sie hier

Zusammenfassung:

1. Auf Prüfungen darf ein Hundeführer nun 3 Hunde pro Tag führen.

2. Bei Rückstufungen muß man sich wieder mit einem V qualifizieren, um die höhere Klasse zu führen. Das rückgestufte Team wird in dieser Klasse in der Reihung geführt.

3. Man darf eine Übung nach Ansage beim Leistungsrichter auslassen. National aber keine Gruppenübung.

4. In allen Übungen ist das Hörzeichen Pflicht. Wann Handzeichen zusätzlich erlaubt sind steht in der PO.

Wir halten Euch weiter auf dem Laufenden! Beachtet bitte unsere Seminare zur neuen Prüfungsordnung.