Terminschutz

Für alle Sportprüfungen im BLV ist ein Terminschutzantrag erforderlich.

Dieser wird von der Kreisgruppe bearbeitet und an den Sportobmann weitergeleitet, der dann den Terminschutz erteilt und die Leistungsrichter zuteilt.

Der Antrag wird nur noch online über das Kommunikationsportal gestellt: http://lu.blv-hundesport.de

Für Prüfungen ab einschl. dem Jahr 2019 werden papiergebundene Anträge nicht mehr berücksichtigt!

Sobald der Terminschutz erteilt ist, wird der Verein per Mail darüber informiert. Im Portal kann der Verantwortliche des Veeins alle Terminschutzanträge einsehen, um das eigene Turnier entsprechend planen zu können. Der beantragte Termin ist erst nach der Terminschutzbestätigung geschützt. Den aktuellen Bearbeitungsstatus kann man jederzeit im Portal einsehen.

Für Rückfragen zum Stellen des Terminschutzantrages bitte an die Geschäftsstelle wenden.

Ansprechpartner

für inhaltliche Fragen: Terminschutzstelle eurer zuständigen Kreisgruppe

für Fragen der Antragsstellung: die BLV-Geschäftsstelle, Frau Katrin Schreiber